Blog-Artikel
Weitere Lösungen

Augenbrauentransplantation nach Laserbehandlung

Zahlreiche Betroffene von Augenbrauenausfall lassen sich die Brauen mit Permanent Make-up nachzeichnen. Das birgt große Risiken, denn die Form, die Breite und Länge, die Farbe und die komplette Positionierung können hierbei ungünstig gewählt werden. Das Ergebnis wirkt oft unharmonisch und offensichtlich künstlich. In vielen Fällen sind die Trägerinnen von Permanent Make-up spätestens nach einer gewissen Zeit unzufrieden mit dem optischen Erscheinungsbild ihrer Augenbrauen.

Dann bleibt oft nur die Laserbehandlung zur Entfernung des künstlichen Brauenstrichs. Eine solche Laserbehandlung entfernt zwar die Farbe, die in die Hautschichten eingedrungen ist, sie zerstört jedoch auch die ggf. noch vorhandenen gesunden Augenbrauenhaare. Nach einer Behandlung mit Augenbrauen Permanent Make-up und einer darauf folgenden Laserbehandlung bleiben in der Regel nur sehr lichte, optisch unschöne Brauen zurück.

Sind die Kundinnen mit ihrem Permanent Make-up unzufrieden oder haben sie sich nach gewisser Zeit daran satt gesehen, bleibt ihnen oft nur die Laserbehandlung zur Entfernung des künstlichen Brauenstrichs. Eine solche Laserbehandlung entfernt zwar die Farbe, die in die Hautschichten eingedrungen ist, sie zerstört jedoch auch restliche gesunde Brauenhärchen. Die Augenbrauen sehen nach einer Anwendung von Augenbrauen Permanent Make-up und einer darauf folgenden Laserbehandlung im Ergebnis oft noch unnatürlicher und lichter aus als zuvor oder bleiben kahl zurück.

Natürliche Brauen durch I-FUE Augenbrauentransplantation

Eine Augenbrauentransplantation kann den durch Laserbehandlung geschädigten Brauen wieder zu natürlichem Aussehen verhelfen. Die Patientinnen können gemeinsam mit dem Spezialisten über die Form und die Position der Brauen entscheiden, sodass ein attraktives Erscheinungsbild entsteht. Mit der Augenbrauentransplantation nach der I-FUE Methode lassen sich die Spenderhaare einzeln in die jeweils gewünschte Position und im Gesamtbild optimale Augenbrauenform transplantieren. Das Ergebnis der I-FUE Augenbrauentransplantation kann selbst von einem Spezialisten nicht mehr von einer natürlich gewachsenen Augenbraue unterschieden werden.

Die von Reza Azar entwickelte Methode zur Augenbrauentransplantation gestaltet sich besonders schonend für die Patienten und ist somit auch für vorgeschädigte Haut z.B. durch Laserbehandlung möglich. Bei der I-FUE Methode werden sehr feine Hohlnadeln und keine Skalpelle verwendet. Dadurch entsteht auch keine Vernarbung in der Haut. Da die I-FUE Augenbrauentransplantation besonders hautschonend ist, wird zudem eine hohe Anwachsrate der Transplantate erzielt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit mir.
Dr. Reaza Azar

Reza Azar
Ärztlicher Leiter, Zentrum für moderne Haartransplantation

Telefon: 030 / 206 474 18
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.