Haarausfall

Anamnese erforderlich - Ursachen von Haarausfall

von Reza Azar |

Haarausfall

Eine einzige und allgemeingültige Ursache für Haarausfall kann nicht genannt werden, da die Ursachen für den Verlust von Haaren sehr unterschiedlich sein können. Die Vielzahl der Faktoren, die einen lang- oder auch nur kurzfristigen Haarverlust hervorrufen können, macht eine genaue und individuelle Anamnese erforderlich, um die individuelle(n) Ursache(n) bestimmen zu können.

In manchen Fällen ist die Ursache des Haarverlustes eindeutig bekannt. Dies kann z.B. bei einem angeborenen Gendefekt der Fall sein. Auch das Ausfallen von Haaren als Folge einer entsprechenden medikamentösen Behandlung oder Stahlen-therapie ist meist eindeutig. Darüber hinaus ist auch der Haarverlust durch äußere und offensichtlich schädigende Einflüsse, wie z.B. durch Verletzungen, Verbrennungen oder Permanent Make-up eindeutig nachvollziehbar.

Bei erblich bedingtem Haarausfall ist die Ursache nicht nur eindeutig bekannt, sondern zudem ist der weitere Verlauf vorausschauend kalkulierbar. Ein erfahrener Haarchirurg kann in diesen Fällen einen langfristigen und individuellen Behandlungsplan erstellen und auch dem zukünftig zu erwartenden Haarverlust effektiv entgegenwirken.

Oftmals fallen Haare aber auch ohne offensichtlich erkennbaren Grund aus. Da die Ursachen vielfältig und zudem sogar zeitlich zurückliegen können, sollte schnellstmöglich eine Untersuchung und die erforderliche Anamnese durch einen Haarspezialisten (einen spezialisierten Dermatologen oder Haarchirurgen) erfolgen, um einem weiteren Haarverlust wirkungsvoll entgegenwirken zu können und um weitere Schäden zu vermeiden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sagen Sie es weiter!

 

Zurück

Suche

Kategorien
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.