Haartransplantation

Ein 40-jähriger von Haarausfall betroffener Mann nach einer Haartransplantation mittels der Strip-/FUT-Methode vor 8 Jahren möchte nun die Haare kurz tragen. Jedoch die Operationsnarbe am Hinterkopf stört ihn.

von Reza Azar |

Korrektur einer Haartransplanation narbe nach der FUT Strip Methode mittels der FUE I-FUE Methode

Patient 40 Jahre alt bei Zustand nach einer früheren Haartransplantation mittels der Strip-Methode, welche 8 Jahre zurückliegt. Er stellt sich mit einem Basecap auf dem Kopf vor:

Er hat sich mittlerweile an den fortschreitenden Haarausfall gewöhnt. Er hat sich die Haare auf 2 mm Länge gekürzt. Jedoch die verbleibende Narbe von der FUT Methode (20 cm lang und 4 mm breit) stört ihn so sehr, dass er das Haus nur mit einem Hut auf dem Kopf verlässt. Er möchte sich mittels der I-FUE Methode die Narbe bepflanzen lassen, um die Narbe zu kaschieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sagen Sie es weiter!

 

Zurück

Suche

Kategorien

Termin vereinbaren

+49-30 206 474 18

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.