Haarausfall

Haarausfall bei Kindern und Jugendlichen

von Reza Azar |

Haarausfall kann auch in jungen Jahren auftreten. Die Ursachen sind entweder angeboren oder entstehen durch Erkrankungen sowie Nährstoffmangel. Ein häufiger Auslöser sind sogenannte Genotrichosen. Dabei geht es um Haarschaftsanomalien, die sich in einer krankhafte Veränderung der Haarstruktur ausdrücken. Haarschaftsanomalien gehen bei kleinen Kindern oftmals mit einer Erkrankung des Stoffwechsels einher.

Auch von kreisrundem Haarausfall können Kinder und Jugendliche betroffen sein. Dieser wird durch eine Störung des Immunsystems ausgelöst. Neben dem kreisrunden Haarausfall leiden Jugendliche häufig an hormonell bedingtem Haarausfall oder an Trichotillomanie, bei der die Haare zwanghaft heraus gerissen werden.

Bei Haarausfall sollten Eltern mit ihren Kindern einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen erforschen zu lassen. Der behandelnde Arzt kann dann eine genaue Diagnose erstellen. Gerade für Jugendliche ist der psychische Leidensdruck groß. Aus diesem Grund können Eltern und deren Kinder, die Schwierigkeiten mit dieser Situation haben, sich bei einer therapeutischen Gruppe wie der Alopecia Areata Deutschland e.V. beraten lassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sagen Sie es weiter!

 

Zurück

Suche

Kategorien
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.