Haarausfall

Mangelernährung kann Haarausfall verursachen

von Reza Azar |

Eine mangelhafte Ernährung kann Haarausfall hervorrufen, so lautete kürzlich die Mitteilung einer Krankenkasse. Die Haare können dünn werden und drohen auszufallen. Auch eine Diät kann sich unter Umständen schlecht auf die Haare auswirken, wenn nicht mehr genügend Nährstoffe vom Körper aufgenommen werden. Die Haarwurzel benötigt viel Energie zur Zellteilung und daher ist eine ausreichende Zufuhr an Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweissen und Spurenelementen für ein gesundes Wachstum erforderlich. Deshalb sollte man besonders im Falle einer Diät darauf achten, genügend Nährstoffe zu sich zu nehmen und auf eine ausgewogene Ernährung achten.

Diffuser Haarausfall kann auch bei Menschen mit chronischen Darmerkrankungen auftreten. Das liegt unter anderem daran, dass der Darm die Stoffe aus der Nahrung nur schlecht ins Blut und damit kaum zu den Haarwurzeln transportiert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sagen Sie es weiter!

 

Zurück

Suche

Kategorien
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.