Körperhaartransplantation

Nach Haarausfall mit einer Körperhaartransplantation zu neuer Schönheit

von Reza Azar |

Haarausfall wird zur Volkskrankheit. Das Leben wird – unter anderem hervorgerufen durch die mediale Revolution – immer schneller. Viele fühlen sich beruflich und privat oft überfordert. Das ist Stress. Hinzu kommen falsche Ernährung und übermäßiger Konsum von Tabak und Alkohol. All das sind Faktoren, die Haarausfall beziehungsweise Alopezie begünstigen.

Der androgenetische Haarausfall, der erblich bedingt ist, scheint davon differenziert betrachtet werden zu müssen. Doch dies ist ein Trugschluss. Auch bei erblich bedingtem Haarausfall reagiert der Körper auf solche Auslöser wie Nährstoffmangel, eines der oben aufgeführten Konsumgifte oder Stress, wenn er zutage tritt.

Eine Haartransplantation gibt Betroffenen die Möglichkeit, trotz Haarausfall die Haardichte zu erlangen, die sie sich wünschen. Im Zentrum für Moderne Haartransplantation Berlin wende ich die I-FUE-Methode an. Dabei werden die Haare – anders als bei der Vorgängertechnik FUT (Streifenmethode) – einzeln aus dem Hinterkopf samt Wurzeln entfernt und schnellst möglich an der gewünschten Stelle implantiert.

Manchmal kommt es allerdings vor, dass am Hinterkopf nicht die erforderliche Menge an Haaren vorhanden ist. Es kann passieren, dass auch an dieser Stelle eine Form von Haarausfall aufgetreten ist oder dass aus anderen Gründen eine Explantation von dieser Stelle ungeeignet ist.

In diesem Fall bietet sich eine besondere Form der Haartransplantation an. Bei der so genannten Körperhaartransplantation werden Körperhaare auf dem Kopf implantiert. Besonders geeignet sind für diese spezielle Form der Haartransplantation Brusthaare. Das kommt einigen meiner von Haarausfall geplagten Patienten entgegen. Während sie ausreichend Haare an Körperstellen haben, an denen sie diese sogar eher als störend empfinden, fehlen ihnen durch Haarausfall diese Haare am Kopf. Dieses Unverhältnis verändert ihre Selbstwahrnehmung und damit ihr Auftreten. Durch die Körperhaatransplantation können die Haare dorthin transferiert werden, wo sie gewünscht sind. Die I-FUE-Technik sorgt dafür, dass weder an der Explantations- noch an der Implantationsstelle Narben entstehen. Mit dieser Methode der Haartransplantation kann man besonders effektiv und zur eigenen Zufriedenheit den Haarausfall egalisieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sagen Sie es weiter!

 

Zurück

Suche

Kategorien
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.