Haarausfall

Therapeutische Wirkung von Zink bei kreisrundem Haarausfall

von Reza Azar |

Zinkmangel kann kreisrunden Haarausfall begünstigen. Eine koreanische Studie beschäftigte sich mit der therapeutischen Wirkung von Zink auf Personen mit kreisrundem Haarausfall und niedrigem Serum-Zink-Spiegel. Über einen Zeitraum von 12 Wochen erhielten die 15 Testpersonen der Untersuchung zusätzlich zu ihrer Nahrung Zink verabreicht.

Nach dem Experiment konnte bei den Versuchspersonen ein Anstieg des Serum-Zink-Spiegels verzeichnet werden. Bei neun der Probanden wurde eine positive, wenn auch nicht signifikante therapeutische Wirkung festgestellt.

Bei kreisrundem Haarausfall handelt es sich um eine relativ häufig auftretende Form des Haarausfalls. Im Verlauf der entzündlichen Haarausfallerkrankung entstehen kreisrunde kahle Stellen am Kopf der Patienten.

Zink gehört zu den Mineralstoffen, die der Organismus benötigt. Wie andere Spurenelemente und Vitamine ist Zink in unterschiedlichen Nahrungsmitteln enthalten. Der Mangel dieser Nährstoffe kann Haarausfall fördern.

In diesem Zusammenhang sei auch eine Neuerscheinung auf dem Buchmarkt erwähnt: „Diese Vitamine retten Ihr Haar“ von Christiane Knepel und Dagmar Dieckmann. Der Gesundheitsratgeber führt in lockerer Schreibweise an das Thema heran.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Sagen Sie es weiter!

 

Zurück

Suche

Kategorien
Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.