FAQ Wimperntransplantation & Wimpernausfall

Hier finden Sie oft gestellte Fragen und unsere Antworten darauf.
 Dieser Fragenkatalog wird laufend aktualisiert und erweitert.

Zu welchem Thema haben Sie Fragen?

Klicken Sie auf ein Thema und Sie gelangen direkt zu den Fragen.

Fragen & Antworten Wimpern allgemein

Wachsen Wimpern nach?

Ja, Wimpern-Härchen wachsen wie alle anderen Haare am menschlichen Körper nach. Sie haben jedoch einen anderen Lebenszyklus.

Warum brechen Wimpern ab?

Meist aufgrund mechanischer Reizung, der die empfindliche Wimper nicht standhalten kann. Auch eine schlechte Ernährung, Mangelerscheinungen oder Krankheiten können dazu führen, dass die Wimpern nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind und an Flexibilität einbüßen.

Warum hören Wimpern auf zu wachsen? Warum werden sie nicht so lang wie Kopfhaare?

Das liegt an den genetischen Informationen, die in jedem Haartyp verankert sind. Brauen und Wimpern werden nie so lange wie ein Kopfhaar. Darum müssen Haarimplantate, die vom Kopf stammen, auch immer wieder gestutzt werden.

Fragen & Antworten Wimpernausfall

Warum kommt es zu Wimpernausfall?

Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Lesen Sie dazu Wimpernausfall & Ursachen.

Was ist normaler Wimpernausfall?

Sobald sich in den Wimpern lichte Stellen befinden oder es zu einem starken Ausfall der Wimpernhaare kommt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wimpernausfall – Was hilft?

Kommt auf die Ursache an. Liegt es an einer falschen Pflege, sollten die Wimpern mit ausreichend Feuchtigkeit in Form von Ölen versorgt werden. Auch mechanische Reize wie Wimpernzangen oder chemische Stoffe in Mascara wirken sich ungünstig aufs Wimpernwachstum aus.

Welcher Arzt ist bei Wimpernausfall zuständig?

In der Regel der Dermatologe. Es bietet sich aber auch ein Besuch beim Spezialisten für Haarchirurgie an.

Fragen & Antworten Wimperntransplantation

Mit welchen Kosten muss man für eine Wimperntransplantation rechnen?

Die Kosten richten sich nach dem Umfang der Behandlung. Die Wimpern-transplantation kann, je nach individuellen Voraussetzungen und Zielvorstellungen sehr unterschiedlich aufwendig und umfänglich sein. Die Behandlung und die Kosten sind also individuell zu planen.

Für wen ist die Wimperntransplantation geeignet?

Die Wimperntransplantation ist ein kosmetischer Eingriff mit einer sehr geringen Komplikationsrate, die bei jedem Menschen problemlos durchgeführt werden kann. Lediglich bestimmte Erkrankungen müssen im Vorfeld ausgeschlossen werden.

  • Lokale oder systemische Krankheiten
  • Obsessives Herausrupfen der Wimpern (Trichomanie, Trichotillomanie) muss im Vorfeld behandelt werden, damit die transplantierten Haare nicht wieder ausgerupft werden.
  • Wundheilungsstörungen wie Keloidbildung und starke Narbenbildungen könnten das Endergebnis und die Anwachsrate beeinträchtigen. Dies kann im Rahmen der Erstberatung näher verifiziert werden.

Sind bei einer Wimperntransplantation Komplikationen zu erwarten?

Während des Eingriffs werden die Augen durch spezielle Schutzkappen geschützt, so dass es bei uns bisher noch nie zu Komplikationen kam. Post-operative Komplikationen sind auch sehr selten. Leichte bis mittelgradige Schwellungen mit leichter Hämatom-bildung können auftreten, die sich in der Regel innerhalb weniger Tage wiederzurückbilden.

Bleiben die transplantierten Wimpernhaare dauerhaft bestehen?

Ja, die transplantierten Wimpernhaare gehen in ein dauerhaftes Wachstum über. Da die transplantierten Haare ein langes Längenwachstum erzielen, kann die Wimperntransplantation auch zur Wimpernverlängerung genutzt werden. Die Haare können dann auf die gewünschte Länge gestutzt werden.

Wann kann man die neuen Wimpernhaare nach der Wimperntransplantation sehen?

Durch die Verfeinerung der Transplantationstechnik in unserer Klinik, gehen die neuen Wimpernhaare bereits unmittelbar nach der Behandlung ins Wachstum über. Nach bereits einer Woche ist eine Wimpernverdichtung sichtbar, die sich in dauerhaftem Wachstum fortsetzt. Innerhalb weniger Monate wachsen schöne lange und dichte Wimpernhaare. Behandelnde Patienten können die neuen Wimpernhaare je nach Wunsch länger wachsen lassen oder auf die gewünschte Länge stutzen.

Wie natürlich ist das optische Ergebnis einer Wimperntransplantation?

Wie die nativen Wimpernhärchen, wachsen auch die transplantierten Wimpernhärchen ganz natürlich weiter und erzielen dadurch ein optisch sehr natürliches Ergebnis. Da das Längenwachstum der neuen Wimpernhaare annährend dem Längenwachstum von Kopfhaaren entspricht, kann diese Eigenschaft wunderbar zur Wimpernverlängerung genutzt werden. Der Patient kann die Wimpern auf die gewünschte Länge stutzen.

Wie werden die Spenderhaare für eine Wimperntransplantation entnommen?

Die Spenderhaare werden einzeln durch die so genannte I-FUE Technik entnommen und transplantiert. Die I-FUE Technik ist derzeit das modernste und schonendste Verfahren der Haartransplantation, welches folgende Vorteile bietet:

  • Keine Skalpellschnitte
  • Keine Nähte und spätere Narben
  • Keine Blutungen
  • Keine postoperativen Schmerzen

Was sind die Ursachen für Verlust der Wimpernhaare?

Folgende Ursachen können Wimpernverlust verursachen:

  • Physisches Trauma, z.B. durch Unfall-, thermische, chemische oder elektrische Verbrennungen
  • Lokale oder systemische Erkrankungen
  • Angeborene geringe Dichte der Wimpern
  • Selbst verschuldetes obsessives Zupfen bzw. Rupfen der Wimpern (Trichotillomanie)
  • Medizinische oder chirurgische Behandlungen, wie z.B. Strahlentherapien, Chemotherapien, operative Entfernung von Tumoren
  • Alopecia Areata

Ich leide an kreisrundem Haarausfall und habe Teile meiner Augenbrauen- und Wimpernhaare verloren. Welche Chancen habe ich, wieder Haare zu bekommen?

Nach einer Erkrankung der Alopecia Areata sollten die Haare noch innerhalb eines Jahres wieder wachsen. Nach Ablauf der 12 Monate verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer selbständigen spontanen Heilung immens. In Ihrem Fall sehe ich beide Eingriffe (Wimpern- und Augenbrauentransplantation) als sehr erfolgsversprechende Behandlungsmethoden.

Wie sicher ist das Verfahren der Wimperntransplantation?

Die Wimperntransplantation ist eine sichere Operationstechnik mit hervorragenden und natürlichen Ergebnissen. In der Regel reicht eine einmalige Behandlung aus, um die Erwartungen der Patienten zu erfüllen.

Meine Wimpern sind durch tägliches Aufkleben künstlicher Wimpern so kaputt und dünn, dass ich ohne aufgeklebte Wimpern das Haus nicht mehr verlasse. Kann eine Wimperntransplantation in meinem Fall helfen?

Das Aufkleben falscher Wimpern führt mittelfristig zur Ausdünnung und Verkürzung der Wimpernhaare. Die Schädigung ist in den meisten Fällen irreparabel.

Eine Wimperntransplantation ist die einzige Behandlungsmethode, die Ihnen zu einem natürlichen und schönen Wimpernwachstum zurückverhelfen kann. Sie sollten diese Chance nutzen, bevor Sie sich durch das Aufkleben falscher Wimpern bis zum totalen Wimpernverlust schädigen.

Wie hoch ist die Anwuchsrate nach einer Wimperntransplantation?

Die Wimperntransplantation erzielt in der Regel eine sehr hohe Anwuchsrate. Das heißt, dass fast alle transplantierten Haare in ein dauerhaftes Wachstum übergehen werden.

Ich wohne nicht in Deutschland. Wie viel Zeit muss ich für eine Wimperntransplantation bei Ihnen einplanen?

Für die Wimperntransplantation brauchen Sie lediglich einen Behandlungstag einzuplanen. Nach der Behandlung sind Sie sofort wieder reise- und flugfähig, dürfen jedoch selbst kein Fahrzeug führen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie interessieren sich für eine professionelle Diagnostik und Behandlung Ihres Haarausfalls? Oder Sie möchten ihre Wimpern, Augenbrauen oder Ihren Bart durch eine Haartransplantation wiederherstellen oder optisch verschönern lassen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Reza P. Azar, Ärztlicher Leiter

Zentrum für moderne Haartransplantation
Nollendorfplatz 3-4
D-10777 Berlin

Telefon: +49-30 206 474 18

Anrede*

Mögliche Dateitypen: jpg,jpeg,gif,png,pdf,doc,xls,ppt
Maximale Größe je Datei: 2MB
Maximale Bildbreite/ -höhe: 1920/1080 Pixel

Was ist die Summe aus 1 und 5?