Videos

Kunstfehler in Haartransplantation und deren Korrektur mittels I-FUE Methode

Narbenfreie Abheilung des Entnahmeareals nach I-FUE Haartransplantation

Blog-Artikel
Weitere Lösungen

FUE Methode in der Haartransplantation

Haartransplantation nach FUE Methode war vor nicht langer Zeit die modernste Technik in der minimalinvasiven Haarverpflanzung, welche zur direkten Entnahme von Haaren bzw. follikulären Einheiten (FE) ohne Bildung von sichtbaren Narben am Hinterkopf eingesetzt wird. Häufig werden diese Einheiten auch aus Grafts bezeichnet,

FUE ist die Abkürzung für Follicular Unit Extraction und beschreibt die Entnahme von einzelnen Haaren bzw. Follikulären Einheiten, die in natürlichen Bündelungen aus einzelnen Haaren bestehen.

Was ist der Unterschied zwischen der FUE Haartransplantation und der Einzelhaartransplantation?

Die teils verbreitete Bezeichnung „Einzelhaartransplantation“ für die FUE Methode ist nicht korrekt, da nicht einzelne Haare, sondern Einheiten von gebündelten Haaren aus der haut gestanzt und transplantiert werden.

Aus welchen Operationsschritten besteht die FUE Methode?

Die teils verbreitete Bezeichnung „Einzelhaartransplantation“  für die FUE Methode ist nicht korrekt, da nicht einzelne Haare, sondern Einheiten von gebündelten Haaren aus der haut gestanzt und transplantiert werden.

Aus welchen Operationsschritten besteht die FUE Methode?

In erstem Arbeitsschritt werden die Haarwurzeln mit Hilfe von winzigen Stanznadeln aus dem Haarkranz gewonnen. Dabei werden die Transplantate mittels Hohlnadeln entsprechend der Wuchsrichtung herausgestanzt.

Im Anschluss wird die noch in der Haut liegende Follikuläre Einheit mit einer feinen Pinzette aus dem Hautgewebe herausgezogen.

Bis zu ihrer Implantation bzw. Verpflanzung werden die entnommenen Haare samt Haarwurzeln in physiologischer Kochsalzlösung gelagert, bevor sie in das Empfangsgebiet transplantiert werden.

Bis zu ihrer Implantation bzw. Verpflanzung werden die entnommenen Haare samt Haarwurzeln meist in physiologischer Kochsalzlösung gelagert, bevor sie in das Empfangsgebiet transplantiert werden.

Vorteile der manuellen FUE Entnahme im Vergleich zu Mikromotoren?

Die durch manuelle Entnahme der Transplantate kann eine schonende Entnahme gewährleistet werden. Zur Entnahme von Haarwurzeln sollten die motorisierten Stanzwerkzeuge, welche auch als Mikromotoren bekannt sind, aufgrund ihrer Gewebe traumatisierenden Wirkung gemieden werden.

Vorteile der manuellen FUE Entnahme im Vergleich zum Roboter?

Die fehlende gleichmäßige Entnahme der Spenderhaare aus dem Haarkranz durch Haartransplantation-Roboter und die hohe Verletzungsgefahr der Spenderhaare machen das Roboter System für erfahrene Haarchirurgen unattraktiv.

Entstehen bei FUE Haartransplantation Narben?

Die bei der Extraktion entstehenden kleine wunden sind so klein, dass sie bereits nach weniger Tagen selbstständig fast narbenfrei verheilen. Die FUE Technik ermöglicht nicht nur die Gewinnung intakter Haarfollikel, sondern ist zudem so gewebeschonend, dass bei ärztlicher Anwendung keine sichtbaren Hautschäden in Form von größeren Narben hinterlässt.

Bei ärztlicher Anwendung des Verfahrens entstehen lediglich kleine minimale Traumata in der Kopfhaut, dabei bleiben die gefürchtete Ausdünnung der Haare (Shock Loss) und die Miniaturisierung nativer Haare im Entnahmeareal aus. Durch diese besonders gewebeschonende Entnahmetechnik und die genaue Dosierbarkeit der Transplantatgewinnung kann – wie bei fortschreitendem erblich-bedingtem Haarausfall erforderlich – in mehreren zeitversetzten Behandlungen wiederholt, effektiv und zugleich gewebeschonend behandelt werden.

Bei unseriösen Anbietern, die zur Gewinnoptimierung die FUE Haartransplantation von Nichtärzten durchführen lassen, entstehen aufgrund der nicht fachmännischen Fließbandarbeit leider massive und sichtbare Ausdünnung des Spenderareals mit starker Narbenbildung am Haarkranz.

Können mittels der FUE Technik Körperhaare entnommen werden?

Die FUE Methode kann als einzige Operationstechnik zur gewinnung von Körperhaaren zur Körperhaartransplantation eingesetzt werden. Aufgrund ihres besonders hautschonenden Charakters kann dieses Verfahren nicht nur am Kopf, sondern darüber hinaus auch am übrigen Körper eingesetzt werden. Damit steht neben dem Haarkranz ein weiteres großes Reservoir an Spenderhaaren zur Verfügung – nämlich das der Bart- und Körperhaare.

Die Entnahme der sonstigen Körperhaare wie Brust-, Rücken-, und Achselbereich als Spenderhaare kann bei geringer Haardichte am Hinterkopf, sowie bei Patienten mit ausgedünntem Spendermaterial am Hinterkopf, die bereits sich mehrerer Haartransplantationen unterzogen haben, große Dienste für Patienten erweisen.

Ist FUE Haartransplantation schmerzfrei?

Wenn die FUE Methode von erfahren Ärzten persönlich durchgeführt werden, verläuft die Behandlung annährend schmerfrei. Dabei entwickeln nur 5-10% der Patienten postoperativ leichte bis mittelgradige Schmerzen am Hinterkopf.

Bei nichtärztlichen durchgeführten Haarverpflanzungen erfährt jeder zweite Patient postoperativ mittelgradige bis starke Schmerzen.

Was ist die I-FUE Methode und welche Vorteile hat diese Methode im Vergleich zur FUE Methode?

Die I-FUE Methode ist die von Haarchirurg Reza Azar weiterentwickelte und optimierte Form der klassischen FUE Entnahmetechnik. Sie erreicht eine höhere Anwachsrate, welche durch Verkürzung der Verweildauer der Transplantate außerhalb des Körpers bedingt ist. Darüber hinaus wird zur Betäubung der Kopfhaut eine geringere Menge an Lokalanästhetika verwendet, Hierdurch entstehen auch keine postoperative Schwellung des Gesichtes, die bei klassischer FUE Haartverpflanzung vermehrt vorkommt.

Was sind die Vorteile der FUE Methode im Vergleich zu der veralteten FUT Methode?

Vorteile der FUE Methode im Vergleich zu der veralteten FUT Methode
FUE Methode FUT/ Streifen-Methode
Keine bis kleine Mikronarben Längliche Narben zwischen 17-22 cm mit einer Breite von 2-15 mm
Gleichmäßige Entnahme ohne sichtbare Ausdünnung Ausdünnung der Haare innerhalb, um Ausdünnung und unterhalb der Narbe
Wiederholbarkeit Wiederholung der Operation auf Grund starker Gewebeschädigung zu meiden
Haare können am Spenderareal kurz getragen werden Haare müssen zur Verdeckung der Narbe am Spenderareal eine Mindestlänge von 3 cm haben
Sportabstinenz 2 Wochen Sportabstinenz zur Meidung der Narbenverbreiterung mindestens 3-6 Monate
Postoperative Schmerzen bei 5-10% der Patienten Postoperative Schmerzen bei mehr als 70% der Patienten
Keine Sensibilitätsstörung wie Taubheit am Hinterkopf Häufig tritt eine Sensibilitätsstörung durch die Durchtrennung der Hautnerven auf

Wie hoch sind FUE Haartransplantation Kosten in Deutschland?

Die Gebührenordnung für Ärzte/ GOÄ ist auch auf die Abrechnung medizinisch nicht indizierter kosmetischer Operationen wie der Haartransplantation anzuwenden. Seitens des Gesetzgebers hat sich jeder Arzt an der GOÄ zu halten. Die Gebührenordnung für Ärzte unterscheidet dabei nicht zwischen der FUE Methode und sonstigen herkömmlichen Haartransplantationsmethoden wie der FUT bzw. Streifenmethode.

Wie hoch sind die FUE Haartransplantation Kosten in der Türkei?

In der Türkei wird die FUE Haartransplantation mit wenigen Ausnahmen durchweg  von Nichtärzten ohne jegliche medizinische Ausbildung durchgeführt. Um Patienten in Deutschland zu akquirieren werden Patienten mit großen Lockangeboten überschüttet. In den meisten Fällen hat die dort angebotene FUE Haartransplantation in der Türkei mit dem schonenden Charakter der FUE Methode keine Gemeinsamkeiten. Das Spenderareal dieser Patienten ist zumeist durch die massive Aberntung des Spenderareals stark ausgedünnt und mit Narben versehen. Dadurch sind trotz fortlaufendem Haarausfall keine weiteren Haartransplantationen aufgrund fehlender Spenderhaare nicht mehr möglich.

Die Anwachsrate der Transplantate ist sehr gering mit zumeist einem unästhetischem und unnatürlichem Ergebnis.

Die Korrektur solcher misslungenen Eigenhaarverpflanzungen ist aufgrund fehlender Spenderhaare nicht möglich und Patienten können die hohen Kosten von mehreren erforderlichen Korrekturen nicht tragen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit mir.
Dr. Reaza Azar

Reza Azar
Ärztlicher Leiter, Zentrum für moderne Haartransplantation

Telefon: 030 / 206 474 18
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

Termin vereinbaren

+49-30 206 474 18

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.