Videos

Kunstfehler in Haartransplantation und deren Korrektur mittels I-FUE Methode

Narbenfreie Abheilung des Entnahmeareals nach I-FUE Haartransplantation

Blog-Artikel
Weitere Lösungen

I-FUE Haartransplantation - die schonendste und modernste Methode, körpereigene Spenderhaare narbenfrei zu transplantieren

Vorbereitung auf die Haartransplantation

Bevor der Haarchirurg Reza Azar seine Patienten behandelt, werden sie von ihm persönlich über den Behandlungsablauf nach der I-FUE Methode aufgeklärt. Zudem errechnet der Haarchirurg die benötigte Transplantat-Anzahl mit einer speziellen Software. Dafür führt er zuvor eine vollständige Familienanamnese durch, um die patientenindividuelle Art des Haarausfalls festzustellen. Das ist besonders wichtig, damit ausschließlich gesunde Haare als Transplantate verwendet werden.

Die I-FUE Haartransplantation

Bei der I-FUE Methode zur Haartransplantation wird mit körpereigenen Spenderhaaren, jedoch ohne Skalpell gearbeitet. Deshalb ist eine narbenfreie Wundheilung ohne nennenswerte postoperative Schmerzen möglich.

Wie auch bei der FUE Haartransplantation werden die Spenderhaare mit einer Hohlnadel entnommen. Diese hat einen Durchmesser von unter 1 mm. Damit ist sie klein genug um Narben zu vermeiden und groß genug, um die Haarfollikel nicht zu beschädigen. Bei der FUE Haartransplantation werden zuerst alle zu transplantierenden Haare in einem Arbeitsschritt entnommen und erst anschließend an der vorgesehenen Stelle eingepflanzt. In der Zwischenzeit liegen die Haare in einem Lagerungsmedium, was zumeist aus einer nährstoffarmen Kochsalzlösung besteht.

Um die Zeit, die die Haare außerhalb des Körpers verbringen zu verkürzen, werden bei der I-FUE Haartransplantation Entnahme und Einpflanzung in kurzen zeitlichen Intervallen mehrmals wiederholt. In der Zwischenzeit lagern die entnommenen Spenderhaare in einem nährstoffreichen Medium.

Die in dem Medium enthaltenen Nährstoffe versorgen die Haarfollikel während der Lagerungszeit und beschleunigen die Einheilung der Transplantate in ihrem neuen Areal. Deshalb kann bei der I-FUE Haartransplantation eine sehr hohe Anwachsrate der transplantierten Haare erreicht werden.

Behandlung nach der I-FUE Haartransplantation

Auch nach Ihrer I-FUE Haartransplantation wird der Haarchirurg Azar persönlich den Einheilungsprozess ihrer Transplantate durch einige Untersuchungen überwachen. Im Zentrum für moderne Haartransplantation Berlin werden Sie während des gesamten Behandlungszeitraum individuell von Azar und seinem kompetenten Team versorgt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit mir.
Dr. Reaza Azar

Reza Azar
Ärztlicher Leiter, Zentrum für moderne Haartransplantation

Telefon: 030 / 206 474 18
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.