Haartransplantation Kosten und Preise

Was kostet eine Haartransplantation in Deutschland?

Die Haartransplantation ist ein medizinisch operativer Eingriff, der in Deutschland nach GOÄ/ Gebührenverordnung für Ärzte abgerechnet werden muss. Die GOÄ/ Gebührenverordnung ist für Ärzte gesetzliche Grundlage zur Abrechnung mit selbstzahlenden Patienten und schreibt die Mindest- und Höchstsätze vor, welche ein Arzt für seine Leistung maximal abrechnen darf bzw. mindestens abrechnen muss.

Warum wird die Abrechnung ärztlicher Leistungen in Deutschland gesetzlich geregelt?

Im Gegensatz zu anderen Ländern steht in Deutschland der Schutz des Patienten auf körperliche Unversehrtheit im Vordergrund. Die gesetzliche Regelung durch GOÄ ist Grundlage einer Qualitätssicherung zum Schutze der Patienten, die diesen hierdurch einen gewissen Qualitätsstandart garantiert.

Jegliche Anbieter bzw. Ärzte, die nicht nach GOÄ abrechnen, verstoßen gegen das Gesetz und machen sich z.B. mit Pauschalpreisen, Rabattaktionen oder Preisen unter GOÄ, des unlauteren Wettbewerbs strafbar. Diese Anbieter handeln nicht nur gesetzeswidrig, sie setzen ihre Patienten durch die Nichteinhaltung der gesetzlichen und hygienischen Standards zudem großen Gefahren aus.

Nach GOÄ muß bei Haartransplantationen in Deutschland der Mindestsatz von 4,66 € pro Follikuläre Einheit/ Transplantat/ Graft abgerechnet werden – alles andere ist nicht vertrauenswürdig und birgt Gefahren für die Patienten.

Der Preis bzw. die Kosten für die Behandlung sind also schon mal ein erster wichtiger Indikator für die Seriosität und Qualität des Anbieters.

Die folgende Tabelle stellt Preise/ Kosten- und Leistungen von „Billiganbietern“ und seriösen Anbietern der Eigenhaartransplantation in Deutschland gegenüber und verdeutlicht, wo genau die Unterschiede begründet liegen.

Preise/ Kosten der Haartransplantation

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Dumping- und Pauschalpreise
Unterhalb des GOÄ Mindestsatzes
4,66 € pro Transplantat/ FE nach Mindestsatz der GOÄ

Beratung

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Nichtärztliche Haarberater/ Laien Auf Haarausfall spezialisierte Ärzte

Anamnese

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Keine Ärztlich fundierte Familien- und persönliche Anamnese

Untersuchung

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Keine Blutuntersuchung
Trichoskopie
Dermatoskopie

Diagnose

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Keine Bestimmung der spezifischen Haarausfallerkrankung

Therapieplan

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Stets Haartransplantation Erstellung eines patientenbezogenen ursachenbasierten Therapieplans:

• Medikamentöse Behandlung
• Phytotherapie
• Bioregenerative Therapien:
• Laser-Bestrahlung
• PRP
• Stammzellentherapie
• Haartransplantation:
Differenzierte Beurteilung, ob Haartransplantation fallbezogen sinnvoll

Anästhesie

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Ärztlich oder Nichtärztlich Ärztlich

Entnahme der Transplantate

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Nichtärztlich, zumeist nichtmedizinisches Personal (Friseure, Kosmetiker, fachfremdes Personal...), zunehmend ausländische, zumeist türkische Teams

* Jegliche Delegation von operativen Schritten an nichtärztliches Personal ist in Deutschland verboten
Haarchirurg mit ärztlicher Zulassung

Aufbereitung der Transplantate

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Zumeist nichtmedizinisches Personal Medizinisches Personal

Einsetzen der Transplantate

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Nichtärztlich, zumeist nichtmedizinisches Personal (Friseure, Kosmetiker, fachfremdes Personal...), zunehmend ausländische, zumeist türkische Teams

* Jegliche Delegation von operativen Schritten an nichtärztliches Personal ist in Deutschland verboten
Haarchirurg mit ärztlicher Zulassung

Kontrolluntersuchung

Billiganbieter Seriöse Anbieter
Meist Nichtärzte Haarchirurg mit ärztlicher Zulassung

Die Annahme, die Kosten einer Haartransplantation in Deutschland seien darüber hinaus von der Methode der Haartransplantation abhängig, ist falsch. Die gewählte Methode der Haartransplantation nimmt zwar starken Einfluss auf das optische Behandlungsergebnis, jedoch nicht auf die Kosten bzw. Preise der Behandlung.

Die einzelnen Leistungen im oben aufgeführten Kosten-Leistungsvergleich, ziehen bei Billig- und Qualitätsanbietern entsprechend unterschiedliche Behandlungsergebnisse und ggf. auch Komplikationen nach sich. Diese werden im folgenden Qualitätsvergleich unseriöser Billiganbieter und seriöser Anbieter genauer aufgezeigt.

Qualitätsvergleich von unseriösen und seriösen Anbietern

Beratung

Billiganbieter Seriöser Anbieter
Verkaufsorientiertes Geschäftsmodell mit dem Ziel möglichst viele Grafts/ Transplantate zu verkaufen. Dabei wird die vielfache Menge als tatsächlich benötigte Transplantatanzahl empfohlen Beratung des Patienten nach Hippokratischem Eid, mit dem Ziel für jeden Patienten das individuell bestmögliche Ergebnis zu erzielen

Therapie

Billiganbieter Seriöser Anbieter
Verkaufsorientiert, daher keine ganzheitlichen und keine nachhaltigen Therapieansätze Krankheits- und patientenorientierte Indikationsstellung und Therapie

Behandlungsergebnisse

Billiganbieter Seriöser Anbieter
Die fehlende ganzheitliche Therapieplanung führt zu mangelhaften bis ungenügenden und nicht nachhaltigen Ergebnissen Vorausschauende Therapieplanung führt zu nachhaltigen, qualitativ hochwertigen Ergebnissen

Optische Ergebnisse

Billiganbieter Seriöser Anbieter
Mangelhaft und zumeist korrekturbedürftig mit teils enormen Folgekosten Bestmögliche natürlich ästhetische Ergebnisse mit hoher Anwachsrate der Transplantate

Komplikationen im Empfangsareal/ Transplantationsareal

Billiganbieter Seriöser Anbieter
Unnatürliche Haarlinie bzw. Haaransatz wie Puppenkopfeffekt mit zu dünner bzw. zu borstiger Haarerscheinung mit inhomogener Haarqualität

Falsche Wuchsrichtung der transplantierten Haare

Shock-loss mit permanentem Verlust von noch vorhandenen Haaren

Vernarbungen durch massive Gewebeverletzung
Sehr selten

Komplikationen im Spender-/ Entnahmeareal

Billiganbieter Seriöser Anbieter
Starke bis massive Ausdünnung durch aggressive engmaschige und ungleichmäßige Entnahme

Starke Vernarbungen durch Anwendung von gewebe-verletzenden Entnahmeinstrumenten

Shockloss mit permanentem Verlust von noch vorhandenen Haaren

Weitere Gewinnung von Spenderhaaren bei fortschreitendem Haarausfall nicht mehr möglich. Patienten werden ihrem Schicksal überlassen. Hilfe ist nur selten möglich.
Sehr selten

Der Preise als Auswahlkriterium für die Haartransplantation

Menschen, die eine Eigenhaarverpflanzung planen, sollten sich im Vorfeld unbedingt mit den verschiedenen Möglichkeiten und Methoden sowie den daraus resultierenden Vor- und Nachteilen beschäftigen.

Für viele Betroffenen ist der Preis der Behandlung ein entscheidendes Auswahlkriterium. Das ist verständlich. Logisch ist jedoch auch, dass bessere Qualität mit höherem Aufwand und folglich auch höheren Preisen einhergeht – das gilt für alle Produkte und Dienstleistungen und eben auch für medizinische Eingriffe, wie Haartransplantationen.

Bei der Auswahl der Behandlung sollte man deshalb nicht nur den Preis isoliert betrachten, sondern immer auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis achten. Dies ist besonders wichtig, da ein gutes Ergebnis zwar viel Lebensqualität schenken, ein schlechtes Ergebnis aber auch viel Lebensqualität nehmen und mit weiteren enormen Folgekosten einhergehen kann.

Berechnung der Haartransplantations-Kosten

Als Patient sollte man sich nicht auf ein Pauschalangebot mit einem Pauschalpreis für die gesamte Haartransplantation einlassen. Der Patient weiß bei pauschalen Kostenangeboten nicht, was ihn genau erwartet und was tatsächlich durchgeführt wird. Es besteht keine fundierte Berechnungsgrundlage, was im Zweifel zu Lasten des Patienten geht.

Die Kalkulation für Haartransplantationen erfolgt nach der Rechnung:

Anzahl der Transplantate/ Follikulären Einheiten/ Grafts x Kosten pro Transplantat/ Follikuläre Einheit/ Graft  = Gesamtkosten

Der Preis pro Transplantat ist in der Gebührenordnung für Ärzte/ GOÄ, festgelegt.

Wie viele Transplantate/ Follikuläre Einheiten werden für die Haartransplantation benötigt?

Als Grundlage für die Kostenkalkulation muss zunächst die zu transplantierende Fläche vermessen und berechnet werden.

Um unseren Patienten eine unkomplizierte Berechnung ihrer individuellen kahlen Flächen zu ermöglichen, haben wir eine spezielle App entwickelt. Den „Azar-Hair Assist“.

Wie viele Transplantate werden für die kahle Fläche benötigt?

Eine pauschale Angabe zu der benötigten Transplantatanzahl für die berechnete kahle Fläche (Geheimratsecken, Tonsur, Oberkopfglatze) ist nicht möglich.

Hier spielen viele verschiedene patientenindividuelle Faktoren zusammen, wie:

  • Wie viele Haare sind gegenwärtig noch vorhanden?
  • Wie wird der Haarausfall zukünftig weiter fortschreiten? Berechnung der individuell in Zukunft zu erwartenden kahlen Fläche durch profunde Familienanamnese.
  • Welches Haarausfallmuster ist in Zukunft zu erwarten?
  • Werden in der Zukunft weitere Haartransplantationen gewünscht bzw. benötigt?
  • Welche Spenderhaar-Ressourcen sind vorhanden?
  • Welcher Haarschaft-durchmesser ist vorhanden? Dieser beeinflusst die optische Dichte stark.
  • Ist eine begleitende Medikamentöse Behandlung sinnvoll?
  • Wie schlägt die ergänzende Therapie an?
  • Welche weiteren individuellen Voraussetzungen liegen vor und wirken beeinflussend?

Die Anzahl der zu transplantierenden Follikulären Einheiten/ Transplantate ist unter Berücksichtigung der oben aufgeführten Fragestellungen sehr sorgfältig auszuwählen. Da es sich um eine sehr persönliche individuelle Richtgröße handelt, die entscheidenden Einfluss auf das Behandlungsergebnis der Haartransplantation nimmt, sollte die Anzahl der zu transplantierenden Haare, in enger Absprache mit dem erfahrenen Haarchirurgen durchdacht und ermittelt werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit mir.
Dr. Reaza Azar

Reza Azar
Ärztlicher Leiter, Zentrum für moderne Haartransplantation

Telefon: 030 / 206 474 18
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

Suche

Erstklassige Bewertungen

4,9 5 9 Google-Bewertungen

Unser neues Buch

Minimalinvasive Haartransplantation

Minimalinvasive Haartransplantation
von Reza P. Azar, Leiter des Zentrums für moderne Haartransplantation

 

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.