Blog-Artikel
Weitere Lösungen

Echte oder künstliche Wimpern?

Aus Unwissenheit bezüglich der bestehenden Möglichkeiten entscheiden sich Betroffene mit lichten und kurzen Wimpern oftmals für falsche, künstliche Wimpern. Die bessere Lösung ihres Problems wäre eine Wimperntransplantation mit den Zielen der Wimpernverdichtung und Wimpernverlängerung.

Der Gebrauch falscher Wimpern, welche mit chemischen Klebemitteln auf die empfindlichen Augenlider aufgeklebt werden, führt im Gegensatz zur Wimperntransplantation mit körpereigenen Spenderhaaren zu einer biomechanischen Belastung der nativen Wimpern und kann zu einem kompletten Ausfall der noch vorhandenen Wimpern führen. Auch die neueren Generationen der so genannten Wimpernextensions verursachen nicht selten den Ausfall der nativen Wimpernhärchen und sind somit mittelfristig als schädigend für die restlich vorhandenen Wimpernhärchen einzustufen. Zudem ist die Wimpernextension ein sehr zeitaufwendiger und im Gegensatz zur Wimperntransplantation unnatürlicher Prozess, welcher mittel- bis langfristig zudem deutlich kostenintensiver ist.

Durch die Wimperntransplantation im Zentrum für moderne Haartransplantation erhalten die Patienten dauerhafte und natürliche Wimpern durch die Transplantation von Kopfhaaren in die zu transplantierenden Augenlider. Diese neuen Härchen wachsen unmittelbar an. Der Betrachter kann die durch Wimperntransplantation hinzugefügten Härchen nicht von den übrigen, natürlich gewachsenen Wimpern unterscheiden. Die Verwendung der Kopfhaare als neue Wimpernhaare führt zu einer Wimpernverlängerung, die über das normale Längenwachstum der Wimpernhärchen hinausgeht und den Augen somit eine besondere Ausstrahlung verleiht.

 Die Wimperntransplantation dient also nicht nur der natürlichen Wimpernverlängerung, sondern auch der Wimpernverdichtung an Ober- und Unterlidern.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit mir.
Dr. Reaza Azar

Reza Azar
Ärztlicher Leiter, Zentrum für moderne Haartransplantation

Telefon: 030 / 206 474 18
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.