Behandlungen
Informationen
Blog-Artikel

Haarausfall Behandlung in Berlin

Wenn mehr Haare ausfallen als neue nachwachsen, so wird eine Ausdünnung der Haarpracht zunehmend voranschreiten und je nach Haardichte irgendwann offensichtlich. Bedenklich wird die Situation zwar erst, wenn keine Haare mehr nachwachsen oder die Anzahl der täglich verlorenen Haare über einen längeren Zeitraum die Hunderter-Grenze überschreitet. In diesem Fall spricht der Mediziner von einem krankhaften Haarausfall bzw. einer Alopezie.

Für Betroffene beginnt dann vielfach ein zunehmender psychischer Leidensdruck. In zahlreichen Fällen durchlaufen die Betroffenen eine langwierige „Patientenkarriere“, die aus zahlreichen Arztbesuchen und verschiedensten Therapieansätzen besteht.

Das Zentrum für moderne Haartransplantation in Berlin hat sich ausschließlich und umfänglich auf das Thema Haarausfall und die Therapie und Behandlung des Haarausfalls spezialisiert.

Hier im Zentrum für moderne Haartransplantation sind wir der Meinung, dass eine reine Blickdiagnostik bei Haarausfall nicht ausreichend ist. Erst die differenzierte und patientenindividuelle Anamnese und Abklärung aller möglichen beeinflussenden Faktoren ermöglicht die genaue Analyse der Haarausfall-Ursachen. Schließlich bildet nur die korrekt gestellte Diagnose die Grundlage der Ursachenbekämpfung und die Möglichkeit der zielgerichteten Haarausfall-Therapie.

Der am häufigsten diagnostizierte Haarausfall bei Frauen und gleichzeitig am häufigsten diagnostizierten Haarausfall bei Männern, ist der androgenetische/ erblich bedingter Haarausfall. Dieser Form liegen polygenetische und multifaktorielle Haarausfall-Ursachen zugrunde. Zu den multifaktoriellen Haarausfallursachen gehören: unausgewogene Ernährung, Eisenmangelanämie, Medikamenten-Einnahme, Chemotherapie, Schilddrüsenerkrankung, Infektionen, Stress, Rauchen, Haar-Extensions, Dreadlocks.

Die am zweithäufigsten diagnostizierte Form des Haarausfalls bei Erwachsenen ist die Alopecia areata (kreisrunder Haarausfall). Alopecia areata stellt die häufigste Form des Haarausfalls bei Kindern dar.

Bei den exemplarisch genannten pathologischen Formen des Haarausfalls sowie bei weiteren Formen des Haarverlustes erarbeiten wir im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachrichtungen einen patientenindividuellen Therapieplan. Dieser kann aus der klassischen (medikamentösen) oder der modernen (chirurgischen) Therapie bestehen oder ggf. auch in Kombination angewendet werden.

Neben der klassisch- medikamentösen Behandlung des Haarausfalls sind wir bundesweit einer der Vorreiter der „regenerativen Therapie“ des Haarausfalls. Die regenerativen Therapieformen nutzten die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers und können Erkrankungen, wie die Alopezie therapieren. Dabei machen wir uns den Einfluss körpereigener lebender Zellen zu Therapiezwecken zu Nutze.

Bereits seit 2013 setzen wir die zielgerichtete Haarausfall-Therapie effektiv bei Frauen und Männern auch in Kombination mit Stammzellentherapie ein und erzielen dadurch bemerkenswerte Therapieergebnisse. Bereits gegenwärtig gehen unsere innovativen Therapien weit über die einfache PRP-Therapie/Plasma Therapie des Haarausfalls hinaus und werden in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen universitären Einrichtungen und unserem eigenem Forschungslabor in Berlin ständig weiterentwickelt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns bitte und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin mit mir.
Dr. Reaza Azar

Reza Azar
Ärztlicher Leiter, Zentrum für moderne Haartransplantation

Telefon: 030 / 206 474 18
E-Mail: info@ifue-haartransplantation.de

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein schönes Nutzungserlebnis zu bieten.